Bahnhof Tannwil

Bahnhof im Bau

Immer wieder inzwischen (wie es oft in Kochbüchern steht) entstehen andere Sachen z.B. für den Bahnhof Tannwil: eine Unterführung, das WC-Häuschen, der Veloständer (ich fürchte, der wird schon im Neubau zu klein); dann ein Hochkamin für die ehemalige Fabrik in Tannwil. "Inzwischen" stehen einige dieser Dinger, siehe Bild oben.

Nun hirne ich zusätzlich noch, wo, wie und welche Fahrleitungsmasten zu setzen sind.

Bei "welche" hatte gar keine grosse Auswahl, so habe ich Sommerfeldt gewählt: Nrn. 318, 320, 370.

Probefahren in Tannwil. Auf Gleis 2 ist einer der neuen Pendel in der ganzen Länge zu sehen.

 

In der Diaschau wird der Baufortschritt dokumentiert. Neu hinzugekommen ist ein Hobbygärtner, der einen von der STB ausrangierter Güterwagen in ein Gartenhaus umgebaut hat. Er hat auch noch einen Pflanzplätz hinter der Gleiswaage erhalten.

Die Vorstadt ist derweil fertig: Siehe Diaschau

 

Nun steht die Garage. Hier können nebst neuen Peugeotmodellen sehr tolle Oldtimer gekauft werden.

Der Ausstellungsraum der Bachgarage.

 

Die Autowaschanlage darf nicht fehlen.

Dieser Wagen hats auch nötig!

Die Bürsten sind aus Zahnzwischenraumbürstchen entstanden.

 

Die Übersicht zeigt noch die alte noch nicht umgebaute Garage.

Wirkliche Länge: 2m und 1.50m Tiefe. Ich meine für den grossen Bahnhof ist auch eine würdige Stadt vorhanden.