Colorado

Bei Rustrel im Luberon, Südfrankreich

Das Gebiet hat mich so fasziniert, dass ich eine Ocker-Touristik-Bahn in meine Anlage einbaute.

Hier einige Bilder zum Gluschtig machen:

 

Wollen Sie Ferien machen in diesem Gebiet?

(N.B. Die Gegend ist sehr sicher.)

Der Schreiber war mehrmals an beiden Orten und kann diese Adressen ohne Wenn und Aber sehr empfehlen .

 Wenn Sie selber kochen wollen.

Sie haben einen eigenen schliessbaren Parkplatz und eine eigene Haustüre. Die beiden Schlafzimmer mit sehr guten Betten haben grosse Fenster. Den Platz für das Essen vor der Wohnküche und den grossen Sitzplatz mit Liegestühlen unter einem grossen Sonnenschirm werden sie schätzen. Sie können das solarbeheizte Schwimmbad mitbenutzen. Die Gastgeber sprechen Deutsch, beide sind unaufdringlich aber sehr herzlich, wir haben sie jedenfalls lieb gewonnen. Die Gastgeberin kocht ausgezeichnet, man kann sich von ihr verwöhnen lassen.



Bett mit Frühstück 

Wer nicht selbst kochen will, lässt sich hier nieder.

Es sind sehr geschmackvoll eingerichtete Zimmer.

Die Gastgeberin spricht auch Deutsch.

Von Istrane sind es nur etwa 500 m in den Colorado von Rustrel.

 

 

 

Rustrel und Umgebung

Wie schon beschrieben sind dort Ockerabbaugebiete zu durchwandern.

Aber genau so sehenswert sind die Dörfer in der näheren und weiteren Umgebung.

Da wäre das sehr bekannte Roussillon. Fast mehr bekannt als das Dorf selbst sind dort die Ockergebiete.

 


Vom Bekanntheitsgrad her auch Gordes.

 

 

Ich bin ein Fan von weniger besuchten Dörfern.

In der nähe von Gordes liegt Joucas (gesprochen "Schüca")

 


Wenn Sie schon dort sind besuchen sie auch Murs.

 

Dort besuchen sie Eingangs Dorf unbedingt die Töpferei von Sturbelle Amouroux

und oben bei der Kirche das Malatelier von Sandrine Lety.

 


In Saint-Saturnin-lès-Apt wandern Sie hoch zu den Ruinen und geniessen dabei die herrliche Aussicht.



Kleiner und nicht minder sehenswert sind die kleinen Weiler Les Grands Cléments  und



Les Petits Cléments


 

Auf dem Weg nach Viens machen Sie einen kleinen Abstecher nach Gignac, das Sie schnell im wahrsten Sinne umrunden können.

 


Viens, das ist allein eine Reise wert.

 

Von Viens ist es nicht mehr weit nach Simiane-la-Rotonde. Ganz oben ist ein Parkplatz. Besuchen Sie unbedingt das Rotonde!

 

 

Nicht unbedingt das Dorf aber die Gorges d'Oppedette. Sehr gutes Schuhwerk empfohlen.

Auf der Zufahrt nach Oppedette ist zu sehen, wie die Natur sich zurückerobert, was ihr genommen wurde.

 

 

In der Nähe von Apt, hoch auf einem Felsvorsprung thront Saignon

 

Ganz unten ist dann Apt zu sehen. Hier kann mit Ausnahme am grossen Samstag-Markt noch Parkplätze finden.



Noch in Bearbeitung